Keramiktische haben sich in den letzten Jahren aufgrund ihrer langlebigen, attraktiven und leicht zu reinigenden Beschaffenheit zu einer beliebten Wahl für die Inneneinrichtung entwickelt.

Ob als Esstisch aus Keramik, Couchtisch aus Keramik, Keramik-Beistelltisch für den Außenbereich, oder Keramik-Akzenttisch, Keramikoberflächen bieten einen eleganten Stil, der jeden Innen- oder Außenbereich verwandelt.

Um den makellosen Zustand von Keramiktischplatten zu erhalten, sind jedoch einige wichtige Reinigungs- und Pflegegewohnheiten erforderlich. 

Ohne ordnungsgemäße Wartung Keramiktische Es können schnell Anzeichen von Beschädigungen wie Kratzer, Flecken oder Mattheit auftreten, die ihren Charme beeinträchtigen.

Hier besprechen wir zehn wichtige Tipps zum Reinigen und Schützen von Keramiktischen, damit sie viele Jahre lang wie neu aussehen.

Diese einfachen Schritte decken eine Vielzahl von Keramiktischtypen ab, darunter Keramik-Esstische, Keramik-Couchtische und mehr, und stellen sicher, dass Keramik-Tischplatten mit minimalem Aufwand ihre Schönheit behalten.

Verwenden Sie Untersetzer und Matten zur Reinigung und Pflege von Keramiktischen

Verwenden Sie Untersetzer und Matten

Platzieren Sie Untersetzer oder Topfuntersetzer unter heißem Geschirr, Töpfen oder Gläsern, um Schäden durch Hitze oder Feuchtigkeitsringe zu vermeiden. Feuchtigkeit bleibt auf dem Tischplatte aus Keramik Die Oberfläche von Trinkgläsern oder Blumenvasen kann mit der Zeit zu Verfärbungen führen, wenn sie nicht sofort abgewischt werden.

Empfehlenswert sind auch kleine gummierte Tischsets unter Getränken, insbesondere auf Outdoor-Tischen aus Keramik, die stärker der Witterung ausgesetzt sind. Durch zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen wird die Tischoberfläche geschützt.

Verschüttete Flüssigkeiten sofort aufwischen

Verschüttet weiter Keramik-Tischplatten müssen sofort beseitigt werden, um die Bildung von Flecken zu verhindern. Tupfen Sie die verschüttete Flüssigkeit vorsichtig mit einem sauberen, saugfähigen Tuch oder Papiertuch ab.

Wischen Sie nicht ab, da sich die verschüttete Flüssigkeit sonst verteilen kann. Sobald die verschüttete Flüssigkeit absorbiert ist, reinigen Sie die Stelle mit einem feuchten Mikrofasertuch und trocknen Sie sie gründlich ab. Bei eingetrockneten verschütteten Flüssigkeiten tränken Sie ein Tuch mit lauwarmem Wasser und wringen es aus, bevor Sie die getrockneten verschütteten Rückstände abwischen. Wiederholen Sie dies nach Bedarf, bis es vollständig entfernt ist.

Regelmäßig abstauben

Es ist wichtig, Staub zu entfernen Couchtische aus Keramik regelmäßig, um Staubansammlungen zu vermeiden. Staub kann die glänzende Keramikoberfläche mit der Zeit zerkratzen, wenn er nicht entfernt wird. Am besten entstauben Sie Keramiktische mit einem Mikrofasertuch.

Mikrofasertücher wurden speziell entwickelt, um Staub aufzufangen und zu entfernen, ohne Fusseln oder Kratzer auf der glatten Keramikoberfläche zu hinterlassen. Einfach abwischen die gesamte Keramiktischplatte, Beine und Regale oder Schubladen einmal pro Woche mit einem trockenen Mikrofasertuch.

Im Freien fegen oder blasen

Für Keramik-Beistelltische für den Außenbereich Bei starker Witterungseinwirkung ist es wichtig, regelmäßig losen Schmutz, Ablagerungen oder Pollen von der Tischoberfläche zu fegen oder wegzublasen.

Verwenden Sie keine scharfen Chemikalien auf Keramik-Tischen für den Außenbereich, da Feuchtigkeit und Chemikalien mit der Zeit Schäden verursachen können. Ein sanftes Fegen mit einem Besen mit weichen Borsten vor und nach der Verwendung im Freien entfernt alles, was die Oberfläche zerkratzen oder verfärben kann.

Saisonale Anpassungen für Tische im Freien

Keramiktische die Ihre Außenbereiche schmücken, erfordern etwas besondere Pflege, abgestimmt auf die wechselnden Jahreszeiten.

Wenn das Wetter von der warmen Umarmung des Sommers zur frischen Luft des Herbstes und darüber hinaus wechselt, kann eine Anpassung Ihrer Wartungsroutine Ihren Tisch vor den Elementen schützen.

Dies kann die Verwendung von Schutzabdeckungen bei rauem Wetter oder das Umstellen des Tisches an einen geschützten Ort umfassen. Durch solche proaktiven Maßnahmen stellen Sie sicher, dass Ihr Keramiktisch im Freien das ganze Jahr über ein schöner Blickfang bleibt und allen Witterungseinflüssen standhält.

Sanfte Reiniger reinigen und pflegen Keramiktische

Verwenden Sie sanfte Reinigungsmittel

Wenn eine gründlichere Reinigung erforderlich ist, verwenden Sie ein feuchtes Mikrofasertuch mit ein paar Tropfen eines sanften, pH-Wert-Neutralreiniger oder Essig-Wasser-Lösung zur Reinigung des Keramik-Esstisches.

Vermeiden Sie scharfe Scheuermittel oder chemische Reinigungsmittel, da diese mit der Zeit die Keramikglasur beschädigen können. Auch zu viel Feuchtigkeit sollte vermieden werden, also vorsichtig abwischen und vollständig an der Luft trocknen lassen. Natürliche Reiniger reinigen sicher und ohne Rückstandsgefahr.

Behandeln Sie Flecken umgehend

Behandeln Sie hartnäckige Flecken umgehend vor dem Aushärten mit einer keramiksicheren Formel gemäß den Anweisungen auf dem Etikett.

Die meisten kommerziellen Reinigungsmittel enthalten Anweisungen zur Behandlung von Wein, Kaffee, Fruchtsaft und anderen häufigen Flecken, mit denen Hausbesitzer konfrontiert werden können. Die schnelle Beseitigung von Verfärbungen mit gezielten punktuellen Behandlungen trägt dazu bei, dass Keramiktischplatten makellos aussehen.

Nach der Reinigung mit Körnern abwischen

Bei der Verwendung einer Reinigungslösung ist es wichtig, in geraden Linien entlang der Maserung der Keramik-Esstischoberfläche zu wischen.

Durch Schrubben oder kreisendes Wischen können feine Kratzer entstehen, die das Aussehen des Tisches mit der Zeit. Durch gerades und sanftes Wischen mit oder quer zur Maserung bleiben Keramiktische glänzend und die Glasur wird unnötig abgenutzt.

Beistelltische aus Keramik für den Außenbereich

Vor Gebrauch vollständig trocknen

Egal ob Sie mit feuchten Mikrofasertüchern oder handelsüblichen Reinigern reinigen, trocknen Sie immer gründlich den gesamten Keramik-Tischplatte mit einem weichen Tuch, bevor Sie Gegenstände zurückstellen oder den Tisch benutzen.

Selbst kleinste Wasserflecken durch ineffizientes Trocknen können zu matten Flecken führen. Nehmen Sie sich mehr Zeit, um eine vollständige Trocknung sicherzustellen, damit sich kein Wasser ansammelt und möglicherweise Schäden verursacht.

Bei Bedarf jährlich aufbereiten

Für Keramik-Beistelltische für den Außenbereich Bei starker Sonnen- oder Witterungseinwirkung sollten Sie als vorbeugende Maßnahme die jährliche Verwendung eines aufgabenspezifischen Schutz- oder Versiegelungsmittels in Betracht ziehen.

Hochwertige Versiegelungen bilden eine Barriere, die die Glasur schützt, ohne das Aussehen der Tischoberfläche zu verändern. Informationen zu kompatiblen Dichtstoffen finden Sie in den Herstelleranweisungen. Durch die Konditionierung wird eine zusätzliche Schutzschicht für die Langlebigkeit der Keramiktischinvestition hinzugefügt.

Kratzerprävention

Tischplatten aus Keramik Wenn Keramik, Gläser und anderes Geschirr ohne Schutzpolster direkt auf die Oberfläche gestellt werden, können Kratzer auf der Oberfläche entstehen.

Verwenden Sie immer Tischdecken, Filzgleiter oder andere weiche Schutzbarrieren zwischen der Keramiktischoberfläche und Tellern oder Schüsseln, um Kratzer zu vermeiden. Auf Keramiktischplatten sollten außerdem keine schweren Topfpflanzen, Skulpturen oder andere feste Gegenstände direkt darauf platziert werden. Auch bei leichten Dekoartikeln empfiehlt sich eine leichte Polsterung.

Häufig gestellte Fragen zur Pflege von Keramiktischen

Was ist der beste Reiniger für Keramiktischplatten?

Bei den meisten Keramikoberflächen eignet sich ein mildes Reinigungsmittel oder eine Mischung aus Wasser und Essig, aufgetragen mit einem weichen Tuch oder Schwamm, zur wirksamen Reinigung, ohne die Oberfläche zu beschädigen.

Welche Nachteile haben Keramiktische?

Zu den häufigen Nachteilen von Keramikoberflächen gehören die Anfälligkeit für Risse bei extremer Krafteinwirkung, mögliche Absplitterungen an den Kanten und höhere Kosten im Vergleich zu einigen anderen Materialien.

Können Keramiktische leicht abplatzen?

Keramiktische sind im Allgemeinen langlebig und splittern bei normalem Gebrauch nicht ab. Allerdings können sie wie jedes Keramikmaterial abplatzen oder reißen, wenn sie starken Stößen oder fallengelassenen Gegenständen ausgesetzt werden. Der Fokus von BK Ciandre auf Qualität und Handwerkskunst minimiert diese Risiken.

Wie langlebig ist eine Tischplatte aus Keramik?

Tischplatten aus Keramik sind für ihre Langlebigkeit bekannt. Sie sind kratz-, hitze- und fleckenbeständig und daher eine praktische Wahl sowohl für den privaten als auch für den gewerblichen Gebrauch. Die Keramiktische von BK Ciandre sind aufgrund ihres hohen Qualitätsanspruchs äußerst langlebig und für den Langzeitgebrauch geeignet.

Abschluss

Durch regelmäßige Reinigung und Schutz mit den richtigen Techniken können Hausbesitzer das elegante Aussehen und die Premiumqualität ihrer Keramiktische im Neuzustand beibehalten.

Mit ein wenig Aufwand, Esstische aus Keramik, Couchtische und andere Keramikoberflächen können viele Jahre halten und behalten dabei ihr schönes Finish und ihren Wert für eine angenehme Nutzung.

Eine regelmäßige, auf keramische Materialien abgestimmte Reinigung bewahrt ihr attraktives Aussehen und ihre Funktion im Innen- und Außenbereich.

Hausbesitzer, die diese einfachen Wartungsschritte zu einem Teil ihrer Routinepflege machen, stellen sicher, dass ihre Investition in eine Keramiktischplatte über viele Jahre hinweg ihre hervorragende Schönheit behält und Freude bereitet.